B¨rger Stiftung Stormarn

Das Thema:

...niedergeschlagen, mutlos, erschöpft – was ist los mit mir?

Depression eine unterschätzte Krankheit

Sie fühlen sich oft ausgezehrt, ohne erkennbaren Grund erschöpft. Einfachste Dinge des Alltags setzen Sie enorm unter Druck. Sie sind häufig traurig. Und manchmal verlässt Sie völlig der Mut. Stimmungsschwankungen kennt wohl jeder von uns: Ärger im Büro, Streit mit dem Partner, Unzufriedenheit mit der momentanen Lebenssituation zählen dazu. Oder sind Sie beunruhigt, weil Sie Veränderungen an Ihrem Kind wahrnehmen? Oder fühlen sich selbst mit Ihrer aktuellen familiären Situation überfordert. Solche Emotionen können sehr belastend sein.


Die Referentinnen:

Ahrensburg und Reinbek - Bettina Rohwer
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberärztin der Abteilung für Affektive Erkrankungen im Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus Bargfeld-Stegen.

Reinbek - Dr. Kathrin Marutt
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und niedergelassene Ärztin in Ahrensburg.

Ahrensburg und Reinbek - Dr. Angelika Nierobisch
Vizepräsidentin der Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein und niedergelassene Psychotherapeutin sowie Abgeordnete der Kassenärztlichen Vereinigung und Mitglied im Fachausschuss Psychotherapie der Kassenärztlichen Vereinigung.

Ahrensburg - Dr. Bettina Lüders
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und niedergelassene Ärztin in Ahrensburg.


Die Moderatoren:

Reinbek- Ernst-Jürgen Gehrke
Vorstandsvorsitzender der Bürger-Stiftung Stormarn

Ahrensburg- Ursula Pepper
Bürgermeisterin der Stadt Ahrensburg a.D.,
stv. Vorsitzende des Stiftungsrates der Bürger-Stiftung Stormarn

Depression
eine unterschätzte Krankheit

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Podiumsdiskussion

Dienstag, 27.06.2017  um 19.30 Uhr
in der Remise am
Kulturzentrum Marstall
Lübecker Str. 8, 22926 Ahrensburg


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Podiumsdiskussion

Mittwoch, 05.07.2017 um 19.30 Uhr
Schloss Reinbek -Gartensaal


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -