B¨rger Stiftung Stormarn

Über die Stiftung

Die Brigitte Voß-Stiftung wurde 2018 von Holger Voß und seinen Söhnen Thomas und Christian zum Andenken an Brigitte Voß (25.06.1950 - 06.09.2017) errichtet. Ihr plötzlicher Tod führte zum Nachdenken, ob nicht schnellere Hilfe ihr Leben hätte retten können und wie solche Hilfe organisiert werden könnte

(https://www.gedenkseiten.de/brigitte-sibylle-voss)

Recherchen im Internet ergaben, dass es bereits Systeme gab, über Smartphones ausgebildete freiwillige Ersthelfer aus der Nachbarschaft heibeizurufen. Leider waren diese Systeme aber noch nicht flächendeckend aktiv und insbesondere auch in unserem Kreis Stormarn nicht.

Wir fanden in Herrn Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Bürger-Stiftung Stormarn einen Partner, der diese Idee sofort aufgriff und mit großem persönlichen Einsatz den Kreis Stormarn veranlasste, die App "Meine Stadt Rettet" in den Notruf einzubinden.

Schon nach der ersten Veröffentlichung in der Presse meldeten sich 550 Freiwillige, die sich als Ersthelfer zur Verfügung stellen. Seit Oktober 2018 befindet sich "Meine Stadt Rettet" im Kreis Stormarn im Testbetrieb. Inzwischen werden bereits erste lebensrettenden Einsätze registriert. 

Bitte informieren Sie sich über die website https://www.meine-stadt-rettet.de, wie dieses Ersthelfer-System funktioniert und ob auch Sie als Ersthelfer in Frage kommen.

Die Brigitte Voß-Stiftung macht es sich zur Aufgabe, im Kreis Stormarn im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel Kosten für die Ausbildung von Ersthelfern zu übernehmen und Ersthelfer mit technischem Equipment (z.B. Defibrillator, Beatmungsmaske, etc) auszustatten.

Anfragen an den Stiftungs-Beirat, bestehend aus Jakob Rohde, Holger Voß, Thomas Voß und Christian Voß senden Sie bitte an Herrn Holger Voß:

holgervoss1@alice-dsl.de 

 

Brigitte Voss