• News
  • Über uns
  • Regionales
  • Projekte
  • Mitmachen
  • Kontakt
kinder und jugendhaus stjosef

Stiftung - Kinder- und Jugendhaus St. Josef in Bad Oldesloe

Das Kinder- und Jugendhaus St. Josef ist in 2022 seit 120 Jahren eine Einrichtung der stationären Jugendhilfe in Trägerschaft des Erzbischöflichen Stuhls zu Hamburg (KöR) und für den Kreis Stormarn im südlichen Schleswig-Holstein die Inobhutnahmestelle zur Aufnahme akut gefährdeter Kinder und Jugendlicher.

Für die pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen bietet das Kinder- und Jugendhaus zur Zeit 127 Plätze in 14 unterschiedlich ausgerichteten Wohn- und Angebotsformen, darunter eine Mädchen- und eine Jungenwohngruppe, eine Kindergruppe, zwei Schulkindgruppen, eine Jugendgruppe, zwei  betreute Wohngemeinschaften zur Verselbständigung, einen Mutter-/Vater-Kind-Bereich sowie ein intensivpädagogisch-therapeutisches Angebot auf einem Resthof.

Ferner bietet die Einrichtung in allen Gruppen ein Modul zur heilpädagogischen Betreuung, zur intensiv-pädagogischen Betreuung, für ein Clearing und zur Inobhutnahme.

Geschichtliche Entwicklung

Die Geschichte des Kinder- und Jugendhauses St. Josef beginnt mit der Grundsteinlegung des noch heute genutzten Gebäudes im Jahre 1902. Nach der Fertigstellung wurde das Gebäude zunächst als Waisenhaus für 200 Kinder, später dann – nach dem zweiten Weltkrieg – als Lazarett und Abteilung des Krankenhauses genutzt. Im Jahr 1955 erfuhr das Gebäude erneut eine Umnutzung und wurde zu einem Kinderheim mit 150 Plätzen. In den Jahren 1970 bis 1974 erfolgte ein umfassender Umbau des Gebäudes; die pädagogische Arbeit wurde den Erfordernissen der Zeit angepasst.

Die Leitung der Einrichtung lag über 100 Jahre lang in den Händen von Ordensschwestern, die dem Orden der Franziskanerinnen vom hl. Märtyrer Georg zu Thuine angehören. Seit Februar 2006 ist die Leitung der Einrichtung in weltliche Hände übergegangen, wobei zwei Ordensfrauen weiterhin bis Februar 2012 als Gruppenleiterinnen tätig waren. Ein Konvent mit insgesamt 7 Schwestern lebte bis dahin im Dachgeschoss des Haupthauses und unterstützte die hauptberuflichen Mitarbeiter/innen auf vielfältige Weise.

Seit dem Jahr 1990 wurden unter Beteiligung der Mitarbeiterschaft zunehmend differenziertere Angebote der stationären Kinder- und Jugendhilfe entwickelt. Es wurden Außenwohngruppen gebildet, geschlechtsspezifische Angebote ausgebaut und eine Mutter-Kind Gruppe eingerichtet.

In den letzten Jahren richtet sich der Fokus des Kinder- und Jugendhauses St. Josef zunehmend auf Angebote, die die Familien der Kinder und Jugendlichen, welche einer öffentlichen Erziehung bedürfen, stärker in den Erziehungsprozess einbinden und damit eine schnellere Rückführung in den familiären Kontext anstreben.

Verschiedene zusätzliche Angebote (Auffangklasse und Freizeitprojekt) haben sich aus dem Projektstatus heraus entwickelt und es gibt eine Reihe von Projekten, die situations- und bedarfsorientiert von Mitarbeiter/innen mit entsprechenden Kompetenzen angeboten werden (Musik/Band, Kreativwerkstatt u.a.) oder von externen Personen (Karate, Nachhilfe), die das Kinder- und Jugendhaus St. Josef z. T. auch ehrenamtlich unterstützen.

Schenken Sie der Stiftung - Kinder- und Jugendhaus St. Josef Ihre Zeit!

Sie haben weitere Fragen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Neues aus der Stiftung

Screenshot 2023 12 19 163311

19.12.2023

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2024

Die Bürger-Stiftung Stormarn wünscht allen Ehrenamtlichen, allen Spendern, Interessierten sowie Stiftern, die sich für uns so zahlreich eingesetzt haben, ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest. Einen herzlichen Dank für Ihren Einsatz für die Bürgerstiftung in 2023. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch und ein glückliches, erfolgreiches und gesundes 2024. 

Wir gehen nun in eine kurze Weihnachtspause und freuen uns auf spannende Projekte in 2024.

Eheleute Schmoeger Stiftung Verrueckt Na und Michael Biesel und Larissa Wende Presse hfr mit Bildnachweis Timon Kronenberg

18.12.2023

Dankbarkeit und ein Lächeln sind ihr Lohn

In der Bürger-Stiftung Stormarn sorgen mehr als 300 Menschen für Unterstützung, Aufmerksamkeit und Vielfalt. Wir stellen einige von ihnen aus Ahrensburg, Bad Oldesloe, Großhansdorf und Trittau vor. Über Nächstenliebe und Gemeinsinn wird in der Weihnachtszeit viel gesprochen. Doch manche Menschen reden nicht nur, sie handeln. Das ganze Jahr. 

TZ9 0273 Presse hfr mit Bildnachweis Timon Kronenberg

12.09.2023

Wie sagt man „Danke“? Ein Videodank an unsere Zeitspender

Viele Menschen, ein Ziel: Gemeinsinn stärken. Mit diesem Leitgedanken schaffen wir Verbindungen. Insbesondere durch unsere Ehrenamtlichen und ihren Einsatz, ihre Energie, Initiative und Kreativität. Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil in Stormarn. Menschen übernehmen Verantwortung und gestalten in ihrem eigenen Lebensumfeld die Gesellschaft mit. Aus Stormarn - für Stormarn. Schön, dass Sie sich unter unserem Dach engagieren!

money 2696228 1920

22.06.2023

Mitmacher gesucht! Zeit spenden - Ideen geben - Geld stiften

Die Zahlen der Bürger-Stiftung Stormarn für das Jahr 2022 sind sehr positiv. Der Jahresbericht 2022 zeigt, dass die Bürgerstiftung immer mehr Menschen für ein Engagement begeistern kann. Mittlerweile engagieren sich mehr als 300 Ehrenamtliche unter dem Dach der Bürger-Stiftung Stormarn. Egal ob als Zeitspender, Ideengeber oder monetärer Stifter oder Spender - die Stiftung ist weiterhin die größte Bürgerstiftung in Schleswig-Holstein.

Weitere News

Ihre Spende unterstützt die Stiftung - Kinder- und Jugendhaus St. Josef

Mit unserem Spendenformular können sie bequem einzelne Projekte in unserer Region bedenken.

Kontakt

Bürger-Stiftung Stormarn

c/o Stiftung - Kinder- und Jugendhaus St. Josef

Hagenstraße 19

23843 Bad Oldesloe

 

Ansprechpartner

Jörg Schepers

E-Mail: info@buerger-stiftung-stormarn.de

Spendenkonto

IBAN: DE60 2240 0135 8364 19

BIC: NOLADE21HOL

bei der Sparkasse Holstein